Liebesbrief-Korrektur

15,00 

Dieses Produkt ist auch als Geschenkgutschein verfügbar.

Eine studierte Linguistin liest Ihren Liebesbrief Korrektur. Im Rahmen des Lektorats werden alle sprachlichen – und auf Wunsch auch inhaltlichen – Mängel Ihres Liebesbriefs beseitigt. Das Produkt deckt einen Textumfang von bis zu 1000 Wörtern ab. Wenn Ihr Text länger ist, legen Sie das Produkt bitte mehrfach in den Warenkorb.

Bearbeitungszeit: Wenige Stunden

Beschreibung

 

Wer einen Liebesbrief schreiben will, in Sachen Rechtschreibung jedoch unsicher ist, hat das Gefühl, dass alles umsonst sei.

Beispiel:

Maria bekommt einen Liebesbrief von Franz. Bereits in die ersten Zeilen des Briefes hat sich eine Menge falsch geschriebener Wörter eingeschlichen. Darüber hinaus fällt Maria auf, dass Franz manche Wörter nicht korrekt verwendet. Er scheint die Bedeutung einiger Wörter nicht richtig zu kennen.

Die vielen Fehler des Briefes lenken Maria so sehr von seinem Inhalt ab, dass ihr gar nicht auffällt, dass Franz ihr mit diesem Brief seine Liebe gestehen wollte. Nachdem sie diesen Liebesbrief erhalten hat, bricht Maria den Kontakt zu Franz ab, da sie nun davon überzeugt ist, dass er ihr intellektuell unterlegen und daher nicht einmal als guter Kumpel geeignet ist.

 

Dieses Beispiel zeigt, wie ein Liebesbrief gewaltig in die Hose gehen kann: Anstatt die Angebetete mit dem Brief von sich zu überzeugen, wirkt der Brief abschreckend und ist ein Zeugnis dafür, dass der Verfasser des Briefes ein „Loser“ ist.

 

Um eine solche traurige Situation zu vermeiden bieten wir die Liebesbrief-Korrektur an:

Im Rahmen dieser Dienstleistung wird der von Ihnen verfasste Liebesbrief einem gewissenhaften Korrektorat unterzogen. Das bedeutet, dass folgende sprachliche Mängel behoben werden:

  • Rechtschreibfehler
  • Tippfehler
  • semantische Fehler wie falsch verwendete Wörter
  • Fehler in der Zeichensetzung

Auf Wunsch: Zusätzliche inhaltliche Kontrolle

Wir greifen so wenig wie möglich in Ihren Brief ein, um seine Aussagen nicht zu verfälschen. Doch wenn Sie wollen, merken wir Stellen an, die nicht gut ankommen dürften. Dann können Sie noch einmal über diese Textpassagen nachdenken. Zwar kennen wir den Adressaten des Liebesbriefs nicht persönlich, doch gibt es manche Dinge, die im Allgemeinen auf intellektuelle Mängel einer Person schließen lassen oder ein schlechtes Licht auf einen Menschen werfen.

Das können bestimmte Aussagen sein (Beispiel: „Ich bin ein Genie“) oder auch eine bestimmte Haltung (wie beispielsweise „Wenn du meine Liebe nicht erwiderst, dann flippe ich aus“).

Tipp: Inspirationen für gelungene Liebesbriefe finden Sie z. B. auf Liebesbrief.de.

Vertraulichkeit

  • Natürlich erfährt niemand davon, dass Sie einen Liebesbrief von einem Korrektorat haben redigieren lassen: Wir müssen alle unsere Rechnungen beim Finanzamt vorlegen, und die Bestellung sowie die Kommunikation werden elektronisch abgewickelt, aber wir sind grundsätzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet (Genaueres hierzu können Sie auch in unseren AGB nachlesen).
  • Auf Wunsch wird eine neutrale Rechnung ausgestellt (das Wort Liebesbrief wird dann in der Rechnung nicht erwähnt). Sollten Sie eine verallgemeinernde Rechnung wünschen, teilen Sie uns dies bitte in den Bestelldetails mit.

 

Wer liest den Brief Korrektur?

Das Korrektorat aller Texte erfolgt durch eine studierte Linguistin. Sie hat ein Studium der Deutschen Sprachwissenschaft abgeschlossen und ist somit Expertin für Texte aller Art. Infos zu dieser Person

 

Was tun, wenn die Rechtschreibschwäche doch früher oder später noch aufkommt?

Manche Menschen lehnen die Korrektur eines Liebesbriefes ab, da sie der Meinung sind, dass ein Partner sie mit all ihren Stärken und Schwächen akzeptieren sollte. Dies ist selbstverständlich prinzipiell richtig. Doch erhält ein Mensch zu Beginn einen bestimmten Eindruck von Ihnen. Und dazu kann auch der Gedanke zählen „Den Brief hätte er besser Korrektur lesen lassen sollen.“ bzw. „Er hat sich ja nicht gerade viel Mühe gegeben.“ Aus diesen Gründen macht es Sinn Texte aller Art – auch Liebesbriefe – Korrektur lesen zu lassen.

Zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt kann es in jeder Beziehung zu einer Situation kommen, in welcher die Rechtschreibschwäche auffällt: Während der Liebesbrief in einwandfreier sprachlicher Qualität verfasst worden ist, zeigt sich, als die Freundin für ein Jahr ins Ausland geht, beim täglichen Chatten, dass er an Legasthenie leidet. Aus diesem Grund sollte man den eigenen Partner zu einem geeigneten Zeitpunkt über ein solches Problem aufklären. Häufig geht die jeweils andere Person recht gelassen mit dem Problem um, denn Menschen können hochintelligent sein und trotzdem in Sachen Rechtschreibung grottenschlecht sein.

Noch einmal die Details zu dieser Dienstleistung

  • Es wird ein Liebesbrief mit einer Wortlänge bis zu 1000 Korrektur gelesen und auf Wunsch (bitte während des Bestellprozesses in das Anmerkungsfeld eingeben) auf inhaltliche Mängel geprüft. Die Abwicklung dieser Dienstleistung erfolgt ausschließlich digital. Nach Abschluss des Bestellvorgangs und der Bezahlung senden Sie uns den Text an service@redigieren.org.
  • Sollte Ihr Text länger als 1000 Wörter sein, legen Sie diese Dienstleistung bitte entsprechend häufig in Ihren Warenkorb.

 

Bilder: Pixabay.com